Zum Inhalt springen

10. Januar 2024: Kooperationsveranstaltung mit und in der Deutschen Botschaft Maskat

|   Aktuelles

Botschafter Dirk Lölke: Begrüßung und Einführung

Claudia Ott: Hinter den Kulissen einer Übersetzerwerkstatt – Beispiele aus der Übersetzung des Buches von Jokha al-Harthi, Herrinnen des Mondes

Der arabische Roman Sayyidāt al-Qamar der omanischen Autorin Jokha al-Harthi erhielt in seiner englischen Übersetzung Celestial Bodies von Marilyn Booth 2019 den Man-Booker-Preis. Das Buch ist ein Familienroman der den Wandel der omanischen Gesellschaft während dreier Generationen bis zum heutigen modernen Land beschreibt und reflektiert. Eine deutsche Übersetzung von Claudia Ott liegt jetzt im abgeschlossenen Manuskript vor und wird demnächst veröffentlicht.

Kaum eine zeitgenössische Übersetzerin hat so viel Erfahrung mit der arabischen Literatur in ihrer ganzen Breite wie Prof. Dr. Claudia Ott. Ihr Hauptwerk ist die Neuübersetzung des Klassikers Tausendundeine Nacht.

Die Übersetzerin und Musikerin gibt einen Einblick in die Kunst des Übersetzens, erklärt ihre einmalige Übersetzungstechnik, berichtet über Entdeckungen unbekannter arabischer Quellen, präsentiert Beispiele aus allen Texten und liest aus dem Manuskript ihrer Übersetzung von Jokha al-Harthis Roman „Sayyidāt al-Qamar – Herrinnen des Mondes“.

News-Kooperationsveranstaltung-01-2024.jpg
Feier im Ru’us al-Jibal 1978 © Dr. Wolfgang Zimmermann